Hochschulpolitik

Das Referat für Hochschulpolitik kümmert sich vor allem um hochschulpolitische Themen, die eure Studien- und Lebensbedingungen, die Hochschule Zittau/Görlitz, sowie die Bildungspolitik im Freistaat Sachsen und auf Bundesebene betreffen. Wir beschäftigen uns zum Beispiel mit der Schaffung von Vernetzungs- und Unterstützungsprogrammen für internationale Studierende, Verbesserungen im Bereich LGBTQ+-Rechte, Regelstudienzeit und Prüfungsregelungen, und landesweiten Initiativen wie einem sachsenweiten Semesterticket, aber auch mit kleineren, konkreten Verbesserungen wie einem Angebot von Menstruationsartikeln in den Toiletten der Hochschule.

Wir unterstützen Fachschaftsräte und andere hochschulpolitisch Aktive bei ihrer Gremienarbeit und sprechen mit der Hochschulleitung, wenn es Probleme oder Verbesserungspotenzial gibt. Auch mithilfe von öffentlichkeitswirksamen Maßnahmen positionieren wir uns dabei im Sinne der Studierenden, um wenn nötig Druck auf Entscheidungstragende auszuüben. Konkret sind das zum Beispiel Petitionen und Demonstrationen zu Themen wie Bafögreformation oder faire Arbeitsverhältnisse für wissenschaftliche Hilfskräfte.

Wir vernetzen den Studierendenrat außerdem über die Hochschule hinaus. Denn viele Probleme lassen sich nicht an der Hochschule lösen, sondern müssen in Studierendenwerken, Landtag, Bundestag usw. angegangen werden. Dafür vertreten wir den StuRa in der Konferenz Sächsischer Studierendenschaften (KSS), sind Mitglied im freien zusammenschluss von student*innenschaften (fzs), entsenden jedes Jahr eine Person als stimmberechtigtes Mitglied in den Verwaltungsrat des Studierendenwerks Dresden und tauschen uns mit politischen Entscheidungstragenden wie Landtagsabgeordneten aus. Der StuRa vertritt hierbei keine parteipolitischen Positionen, sondern kümmert sich darum, dass eure studentischen Anliegen gehört werden.

Gerade in Zeiten der Pandemie sind die Zustände in der Hochschulpolitik und im Studium sehr widrig. Wir versuchen, bei all den veränderten Studienbedingungen das Beste für euch rauszuholen.

Referatsanträge

Ihr wollt eine Diskussionsveranstaltung oder einen Vortrag organisieren, eine Diskussion an der Hochschule zu einem spezifischen Thema anregen oder Proteste zu einem spezifischen Thema anstoßen bzw. organisieren? Das Referat Hochschulpolitik berät Euch dabei gerne.

Außerdem können finanzielle Mittel für Projekte bei uns beantragt werden. Finanzanträge mit einem Volumen welches 200 EUR übersteigt müssen zusätzlich das Referat Finanzen durchlaufen.

Gremien

Ansprechpartner:innen

Referat Hochschulpolitik

Referatsleitung
Uta Lemke
Standort 02826 Görlitz
Brückenstraße 1
Gebäude G II, Raum 055
+49 3581 374-3354
Entsendung VR Studierendenwerk
Falk Seidl
Standort 02826 Görlitz
Brückenstraße 1
Gebäude G II, Raum 055
+49 3581 374-3354
Entsendung LSR der KSS
Uta Lemke
Standort 02826 Görlitz
Brückenstraße 1
Gebäude G II, Raum 055
+49 3581 374-3354
Entsendung fzs
Unbesetzt
keyboard_arrow_up
keyboard_arrow_up